tele
Wir sind für dich da und tun alles, damit du deine Bestellungen pünktlich erhältst. Alles zu Lieferung & Service gibts hier: Allgemeine Themen

Gaskamine 818 Artikel

Seite 1 von 17
Artikel 1 - 50 von 818

Gaskamine

Gaskamine und die Vorteile

Wenn Sie im Wohnbereich für eine zusätzliche Wärmequelle sorgen wollen, können Sie sich einen Kaminofen anschaffen. Die Frage ist nur, welcher die meisten Vorteile mit sich bringt. Mittlerweile ist die Nachfrage nach guten Gaskaminöfen stark gestiegen. Das hat auch einen Grund. Eventuell liebäugeln auch Sie mit dem Gedanken, sich einen solchen Gasofen oder Gaskamin zu kaufen. Dafür können Sie sich gerne in unserem Onlineshop umsehen. Wir bieten zum Thema Gaskaminofen sehr viele interessante Produkte und Alternativen.

Auch der deutsche Markt hat sich verändert und macht es Großbritannien nach, wenn es um die Beliebtheit des Gaskamins geht. Genauso wie die Gasheizung und der Gasherd kann auch ein solcher Gaskamin direkt an das Erdgasnetz angeschlossen werden, wenn Sie das wünschen. Ansonsten bietet sich Propangas in einer Gasflasche als Alternative für den Betrieb an. Damit erzeugen Sie im gewünschten Raum eine sehr angenehme und wohlige Wärme und können je nach Standort flexibel bleiben. Sie müssen sich also nicht an das Gasnetz anschließen.

 

 

Ihre Vorteile von einem Gaskaminofen

Wenn Sie noch unsicher sind, ob Sie wirklich einen Gaskaminofen kaufen sollen oder nicht, können Sie sich die Vorteile wie folgt ansehen, um zu einer Entscheidung zu kommen:

• Saubere Verbrennung
• geringer Aufwand für die Reinigung, weil keine Asche oder Brennstoffreste anfallen
• Sie brauchen keinen Lagerplatz für diverse Brennstoffe, außer wenn es ein Flüssiggastank sein sollte
• Sie genießen eine gemütliche Atmosphäre
• der Gaskamin funktioniert ohne Holz

Was die saubere Verbrennung von einem Gaskamin betrifft, so stößt ein solches Gerät viel weniger Emissionen aus, als ein typischer Holzkamin im Vergleich. Damit ist übrigens auch der Feinstaubausstoß gemeint. Die CO2 Bilanzbilanz ist deshalb besonders hervorzuheben, wenn es um die minimale Feinstaubüberlastung geht. Mit der Aufstellung haben Sie also keine Probleme.

Weniger Reinigungsbedarf

Bestimmt wissen Sie, dass Gas komplett ohne Rückstände verbrennt, ganz im Gegensatz zu Brennholz oder anderen Brennstoffen – deshalb bleiben weder Brennstoffreste, noch Asche zurück. Das bedeutet, dass der Gasofen mit weniger Aufwand gereinigt wird, als ein Holzofen im Vergleich. Das gilt übrigens sowohl für das Flüssiggas, als auch für das Erdgas.

Eine schöne Atmosphäre genießen

Dank der modernen Technik können Sie für Gemütlichkeit und Romantik sorgen, wenn es ein Gaskamin für Ihre Räumlichkeiten sein darf. Die ausgefeilte Technologie der heutigen Neuzeit bietet Ihnen ein einzigartiges Flammenspiel, auch die Farbe der Flamme im Gaskamin ist bewundernswert. Diese steht dem Feuer von einem Holzkamin in nichts nach. Die Flammen lodern und bieten sich als perfekte Integrationsmöglichkeit mitten im Raum an. Da macht man es sich gerne gemütlich. Wenn Sie wollen, können Sie den Gaskamin übrigens auch mit Ihrem Smartphone kombinieren und steuern.

 

 

Eine gute alternative Option

Fragen Sie sich auch, ob ein Holzkamin besser ist, als ein Gaskamin? Grundsätzlich können Sie sich die ganze Situation mit dem Gasofen  einfacher vorstellen, als mit Brennholz. Sie benötigen nämlich keinen Lagerplatz, was sich in einer Wohnung oder einem Stadthaus ganz besonders empfiehlt. Wenn Sie also Platzmangel haben, eignet sich ein Gasofen ganz besonders. Außerdem müssen Sie für den laufenden Betrieb nicht ständig Brennholz nachlegen.

Gaskamin und Anschlüsse

Was den Brennstoff für den Gaskamin betrifft, so benötigt ein Gaskamin einen offiziellen Anschluss an das Gasnetz in der Umgebung. Eventuell sind Sie in der glücklichen Lage, dass sich direkt in Ihrer Straße bereits eine gelegte Gasleitung befindet. Eventuell besitzen Sie aber noch keinen Hausanschluss. Für einen solchen Gashausanschluss müssen Sie ca. 2500 Euro veranschlagen. Anders sieht die Situation aus, wenn der Gaskaminofen mit Propangas funktioniert. Das bedeutet, dass Sie mit einer 16 kg Flasche Flüssiggas in der Wohnung lange auskommen, diese können Sie direkt zu Hause aufbewahren. Mit einer solchen 16 kg Gasflasche können Sie ca. 25 Stunden auskommen. Denken Sie daran, dass sich in Ihrer Wohnung maximal zwei Flüssiggasflaschen befinden dürfen, damit sind auch die leeren Gasflaschen gemeint.

Wo setze ich den Gaskamin ein?

Was den Einsatzbereich von Ihrem Gaskamin betrifft, so können Sie ganz nach Ihrem Bedürfnis einkaufen. Klären Sie Ihre konkrete Wohnsituation ab, wenn es um die eigenen Bedürfnisse und Vorlieben, sowie die Maße und Raumgröße geht. Auf jeden Fall eignet sich ein Gaskamin, wenn Sie in einer Stadtwohnung wohnen. Eventuell gibt es bei Ihnen nämlich am Aufstellungsort das Problem, dass kein direkter Schornsteinanschluss möglich ist. Auch dann ist ein Gaskamin die beste Alternative. Trotzdem sollten Sie sich vorher über die jeweiligen Luftabgassysteme und Möglichkeiten informieren.

Kein Schornstein nötig

Sie dürfen davon ausgehen, dass für Ihren Gaskamin kein Schornstein nötig ist. Das bedeutet, dass Sie dafür auch keine Genehmigung durch den Schornsteinfeger brauchen. Diese Art von Kamin können Sie auch problemlos in einer Mietwohnung installieren. Trotzdem genießen Sie die behagliche Wärme des Gaskaminofens - das Einzige, worauf Sie verzichten möchten, ist das typische Knistern von Holz. Die Gestaltungsarten sind bei einem Gaskamin sehr vielfältig. Gerne können Sie sich die unterschiedlichen Modelle und diverse Designs, sowie Ausführungen in unserem Onlineshop ansehen.

Den Gaskamin können Sie übrigens komplett flexibel umstellen, bzw. aufstellen. Das Heizen ist kinderleicht und Sie benötigen keine Genehmigung oder auch keinen Schornstein. Noch sauberer können Sie gar nicht heizen und verbrennen, als mithilfe von Gas. Im Vergleich zu anderen Brennstoffen ist allerdings das Gas für den Gasofen teurer.

Normalerweise besteht ein typischer gasbetriebener Kaminofen entweder aus Gusseisen oder aus Stahl. Manche Varianten sind auch aus mit Keramik, Naturstein oder Stahlblech verkleidet. Es dauert nicht lange, bis sich Ihr Gaskaminofen aufgeheizt hat. Nach kurzer Zeit freuen Sie sich über eine angenehme Wärme. Der Gaskamin bietet Ihnen im Alltag einen sehr hohen technischen Komfort. Sie haben eine riesige Auswahl an diversen Designvarianten. Zusätzlich werden Sie sich darüber freuen, dass die Säuberung der Kaminscheibe nicht so aufwändig ist, wie bei einem klassischen Holzkamin. Was den Nutzungskomfort von Ihrem Gasofen betrifft, so sticht dieses Plus ganz klar hervor.

Heizen mit Gas

Vom Gas dürfen Sie sich als Brennstoff erwarten, dass dieses ohne Geruchsbildung, umweltfreundlich, schadstoffarm und rückstandsfrei verbrennt. Deshalb produziert Gas grundsätzlich in einem Gaskamin viel weniger Abgase, als ein typischer Holzkamin.

Die Abgasführung bei einem Gaskamin

Die flexible Möglichkeit der Aufstellung für Ihren Gaskamin ist besonders hervorzuheben. Sie können für die Abgasführung einen Edelstahlkamin nachrüsten. Wichtig ist, dass das Abgasrohr dicht ist. Dieses Abgasrohr können Sie direkt über die Außenwand verlaufen lassen. Die Regelungshoheit liegt in diesem Fall beim Bundesland. Deshalb können sich die Vorschriften regional unterscheiden. Ihr Ansprechpartner ist in jedem Fall der Schornsteinfeger, wenn Sie zum Thema Abgasführung und Gaskaminofen Fragen haben. Teilweise sind die Abgassysteme nämlich vorgeschrieben, sehr häufig sind auch spezielle Beschichtungen notwendig. Die Abgasführung kann sowohl über Biegungen, als auch vertikal oder horizontal verlaufen. Teilweise sind sogar weite Strecken bis zu 60 m erlaubt.

Bequem im Alltag

Besonders die Steuerung und die Bedienung von Ihrem Gaskamin ist positiv hervorzuheben. Sie können quasi Ihren Gaskamin je nach Modell per Knopfdruck steuern. Die Entzündung kann auf Wunsch mit einer Zeitschaltuhr funktionieren und eingerichtet werden. Eine Fernbedienung reicht dafür völlig aus. Sowohl die Flammenoptik, als auch die Stärke der Flamme und die Wärmeleistung können Sie stufenlos regulieren. Dasselbe trifft natürlich auch auf das Raumthermostat zu, was die Temperaturregelung betrifft. Zu den besonders beliebten Steuerungsmöglichkeiten zählen Tablet, Smartphone, Fernbedienung oder die manuelle Variante. Deshalb lässt sich der Gaskamin auch hervorragend mit Ihrem Smart Home kombinieren. Bei solchen modernen Gaskamin Modellen der heutigen Zeit gibt es Programme, die Sie im Vorhinein einstellen können. Sie können zum Beispiel die Gaszufuhr entsprechend programmieren.

Unterschiedliche Typen von Gaskaminen

In der Regel gibt es folgende Grundtypen, wenn Sie sich einen Gaskamin zulegen wollen:

• Wasserführender Gaskamin
• raumluftunabhängiger Gaskamin
• geschlossener Gaskamin
• Offener Gaskamin

Die individuelle Kamingestaltung mit dem Gaskamin

Was die Ausstattung und Möglichkeiten betrifft, so können Sie sich von den heutigen Herstellern einiges erwarten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Durchsichtsversion? Alternativ kann es auch ein Gaskamin mit Panoramablick. Ihnen stehen quasi alle Wünsche offen. Welche Art von Glaskeramikscheibe Sie wählen, bleibt Ihnen überlassen. Diese kann frontal, zweiseitig oder beidseitig sein. Die Modelle bieten ebenfalls recht stehende oder links stehende Möglichkeiten. Sie können individuell nach Ihrem Geschmack wählen, ob Sie den Brennraum beispielsweise mit Kieselauflagen oder Keramikholzscheiten füllen wollen. Sogar bei der Flamme haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten zur Auswahl. Sie können die Höhe der Flamme nach Belieben einstellen. Wenn Sie es wünschen, können Sie diese dann bei Bedarf sogar verdoppeln.

Den Gaskamin installieren

Was die Abnahme und die Installation von einem Gaskamin betrifft, so dürfen Sie diesen nicht eigenständig installieren. Aus Gründen der Sicherheit muss das ein autorisierter Fachmann für Sie tun. Dieser erledigt sowohl den Aufbau, als auch den Anschluss für Sie. Wenden Sie sich deshalb dafür an einen Gasinstallateur oder an einen Ofenbauer mit Gasschein. Den Gaskamin müssen Sie trotzdem vor Inbetriebnahme von Ihrem zuständigen Schornsteinfeger abnehmen lassen. Dieser sorgt dafür, dass sämtliche feuerpolizeilichen und baurechtlichen Vorschriften und Bestimmungen eingehalten werden.

 

 

Versandarten

DHLDHL EXPRESSDHL PACKSTATIONSpeditionGLSDPD

Zahlungsarten

Zahlungsarten 

04621 / 485477
Öffnungszeiten Mo bis Fr 8-17 Uhr

Mitglied im HändlerbundIdealoGLS
kompasswikinger  Big Green Egg Offical Dealer