tele
Wir sind für dich da und tun alles, damit du deine Bestellungen pünktlich erhältst. Alles zu Lieferung & Service gibts hier: Allgemeine Themen

Solar, Photovoltaik und Batteriespeicher – hilfreiche Tipps

20.05.2022 14:49


Eine gewerbliche Photovoltaikanlage

Grundsätzlich gibt es keine klare Differenzierung zwischen einer gewerblichen und einer privaten Photovoltaikanlage. Normalerweise ist von einer gewerblichen Anlage die Rede, wenn die Modulleistung über 25 kWp liegt. In diesem Fall wird diese dann als Eigenheimanlage oder Gewerbeanlage bezeichnet.

  1. Die Schwellenwerte für die gewerbliche Photovoltaikanlage

Je nach Größe gibt es aber auch noch viele weitere Regeln, welche Sie beim Planen berücksichtigen müssen. Unter anderem werden diese Regeln und Vorgaben von der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik, bzw. der VDE und vom Gesetz für erneuerbare Energien vorgegeben. Deshalb gilt es auch hier, sämtliche Vorschriften zu berücksichtigen. Diese beziehen sich zum Beispiel aber auch auf die Wechselrichterleistung. Eine zusätzliche Zertifizierung ist nötig, wenn die Anlage größer als 135 kVA sein soll.

Behalten Sie übrigens auch sämtliche Möglichkeiten für eine Förderung Ihrer gewerblichen Photovoltaikanlage im Blick. Daher ist sinnvoll, sich immer wieder über die aktuellen Förderprogramme zu informieren. Diese gibt es sowohl vom Land, als auch vom Bund. So können Sie sämtliche Förderanträge abdecken. Nicht nur wegen der Nachhaltigkeit, sondern auch wegen diversen Möglichkeiten in Bezug auf die Kostenersparnis sind Photovoltaikanlagen ein absoluter Trend. So können auch Sie einen Beitrag zum Klima leisten. Vom Land werden unterschiedliche Maßnahmen gefördert.

  1. Den richtigen Wechselrichter nutzen

Nutzen Sie unbedingt den passenden und richtigen Wechselrichter für Ihre Photovoltaikanlage, damit Sie zusätzlich Kosten sparen. Die Wahl des richtigen Wechselrichters sollten Sie deshalb nicht außer Acht lassen. Diese sollte mit dem Generator der Photovoltaikanlage zusammenpassen. Deshalb ist die Dimensionierung so wichtig.

Auch der Überspannungsschutz ist ein wichtiger weiterer Kostenpunkt für Ihre geplante Anlage. Normalerweise ist ein Gewerbewechselrichter als Standard verbaut. Zusätzlich bietet sich aber ein extra Überspannungsschutz an. Diesen können Sie als optionales Zubehör erwerben.

  1. Der Lastgang der Photovoltaikanlage

Mit Ihrer gewerblichen Photovoltaikanlage können Sie den gesamten Eigenverbrauch von einem Betrieb optimieren. Dafür nutzen sein komplettes System. Dieses besteht aus Wechselrichter und Speicher. Damit Sie den richtigen Speicher auswählen sollten Sie den jeweiligen Anwendungsfall genau ins Auge fassen. Deshalb ist die richtige Größe für Ihren Gewerbespeicher ausschlaggebend. Diese müssen Sie mithilfe einer Lastganganalyse berechnen. So finden Sie den durchschnittlichen Verbrauch heraus und können das volle Potenzial des Speichers nutzen. Den Lastgang erfahren Sie direkt von Ihrem zuständigen Netzbetreiber. Dafür muss allerdings der Verbrauch jährlich größer, als 100 000 kWh sein. So können Sie eine bessere Abschätzung machen.

  1. Bedenken Sie die Ladeinfrastruktur

Auch die Ladeinfrastruktur ist unbedingt zu beachten, denn die elektrische Mobilität ist auf dem Vormarsch. Deshalb sollten Sie auch klären, wie es mit der Zukunft und Ihrer Infrastruktur für das Laden aussieht. Eine Wallbox oder eine Ladesäule sollten deshalb für den Eigenverbrauch geplant werden. So steigern Sie die Wirtschaftlichkeit von Ihrer Photovoltaikanlage maßgeblich. Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Wo stellen Sie die Wallbox auf?
  • Wie viel Strom sollte geladen werden?
  • Wie viele Ladepunkte sollten errichtet werden?
  • Von wem wird die Wallbox genutzt?

  1. Mehr Sicherheit und Kontrolle

Selbstverständlich erhöht sich auch der Planungsaufwand, wenn Sie eine gewerbliche Photovoltaikanlage als Projekt ins Auge fassen. Die Zeit ist knapp, Zeit ist aber Geld. Deshalb lohnt es sich, frühzeitig sämtliche nötigen Daten zu sammeln. So behalten Sie den Überblick und können sich viel Zeit sparen. Gleich zeitig bleiben Sie vor bösen Überraschungen gefeit. Gerne können Sie sich an uns wenden, damit wir Ihnen alle offenen Fragen beantworten. Kontaktieren Sie uns einfach!

Fazit für Ihre gewerbliche Photovoltaikanlage:

Eine gewerbliche Photovoltaikanlage ist eine Herausforderung, aber durchaus machbar. Planen Sie dafür ein bisschen mehr Zeit ein, als bisher gewohnt und achten Sie auf sämtliche Schwellenwerte und Vorschriften dafür. Denken Sie daran, dass sich die Anforderungen an alle benötigten Komponenten maßgeblich voneinander unterscheiden. Umso wichtiger ist es, sich einen Überblick für die volle Kontrolle zu verschaffen, bevor Sie mit der Planung beginnen.


Kommentar eingeben

Versandarten

DHLDHL EXPRESSDHL PACKSTATIONSpeditionGLSDPD

Zahlungsarten

Zahlungsarten 

04621 / 485477
Öffnungszeiten Mo bis Fr 8-17 Uhr

Mitglied im HändlerbundIdealoGLS
kompasswikinger  Big Green Egg Offical Dealer