Satronic Steuergerät MMI 810.1 Mod.13 0620720
  • Artikelnummer: Satronic-0620720
  • Herstellernummer: 0620720
  • Lieferzeit: 1-2 Wochen

155,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versand


Feuerungsautomat Satronic MMI 810.1 Mod. 13*

ANWENDUNGSBEREICH

Der Feuerungsautomat MMI steuert und überwacht Gasgebläse- und Kombibrenner mit beliebiger Nennwärmebelastung (geprüft und zugelassen nach  EN 298). Die Automaten MMI 810.1 Mod. 13, 33 und 35 sind auch einsetzbar für Brenner an ortsfesten Warmlufterzeugern (WLE nach DIN 4794). Verschiedene Typen- und Modellbezeichnungen unterscheiden die Automaten teilweise in den Programmzeiten sowie für die unterschiedlichen Ländernormen.

* Nur zugelassen für Brenner mit nachgewiesenem 3-fachen Luftwechsel.

AUFBAU UND KONSTRUKTION

Die Automatik ist gut geschützt in einem schwer entflammbaren, transparenten und steckbaren Kunststoffgehäuse eingebaut und beinhaltet: - Synchronmotor mit Untersetzungsgetriebe als Schaltwalzenantrieb - Schaltwalze mit informativer, farbiger Programmanzeige - 12-fach Nockenschaltwerk zur Steuerung des Programmablaufs - Steckbare Printplatten mit  den elektronischen Komponenten
Folgende wichtige Anzeige- und Bedienungselemente sind auf der Frontseite des Automaten zusammengefasst: - Leuchttaste für Störanzeige und Entriegelung - Farbige Programmanzeige - Schraube zur Zentralbefestigung

TECHNISCHE DATEN

  • Betriebsspannung 220 / 240 V (-15... +10%) 50 Hz (50 - 60 Hz)
  • Abweichende Frequenz ergibt proportionale Abweichung der Zeit
  • Vorsicherung max. 10 A flink, 6 A träge
  • Eigenverbrauch 10 VA
  • Max. Belastung pro Ausgang
  • - Kl.3 2 A, cos 0.2
  • - Kl. 4, B 2 A, cos 0.4
  • - Kl. 5, 6 1 A, cos 0.4
  • Total Belastung 5 A, cos 0.4
  • Empfindlichkeit Verstärker 1 µA Min.
  • erforderlicher Ionisationsstrom 5 µA
  • Leitung Flammenfühler max. 20 m Kabellänge
  • Luftwächter 1 Arbeitskontakt 4 A, 230 V
  • Wartezeit für Entstörung keine
  • Flammenfühler - Ionisationssonde - Infrarot-Flackerdetektor IRD 1020
  • Gewicht inkl. Sockel 350 g
  • Einbaulage beliebig
  • Schutzart IP 44
  • Zugelassene Umgebungstemperatur für Gerät und Flammenfühler -20° C? +60° C
  • Klassifizierung nach EN 298 BTLLXN

ANWENDUNGSTECHNISCHE MERKMALE

1. Flammenüberwachung

Die Flammenüberwachung kann mit folgendem Flammenfühler erfolgen: - Mit Ionisationselektrode in Netzen mit geerdetem Nullleiter, anwendbar bei Gasbrennern (Störeinflüsse des Zündfunkens können die Bildung des Flammensignals nicht beeinflussen) - Mit Infrarot-Flackerdetektor Typ IRD 1020 für alle Brennerarten

2. Brennersteuerung

- Die Automaten sind unterspannungssicher ausgelegt. Sinkt die Betriebsspannung, wird bei spätestens 160V der Brenner abgeschaltet. Steigt die Betriebsspannung wieder an, erfolgt bei spätestens 180 V selbsttätig ein neuer Anlauf. - Die Automaten MMI arbeiten nur, wenn an Klemme 5 eine Last angeschlossen ist. Wird das Brennstoffventil während der Vorspülphase mit einem externen Kontakt unterbrochen, muss zwischen die Klemmen 5 und 8 ein Widerstand von max. 22 k, 4 Watt, gelegt werden. - Funktionstest des Luftdruckwächters vor dem Start und Überwachung des Luftdruckes während der Vorspülzeit sowie im Betriebszustand des Brenners. Für die normale Anwendung genügt ein Arbeitskontakt mit einer Leistung von 4 A / 230 V. - Beim Automaten MMI 810.1 können Kontakte zwischen die Klemmen 1 und 9 geschaltet werden (z.B. VentilEndkontakte). Diese werden beim Start des Gerätes auf korrekte Schliessstellung überprüft. Die Verbindung 1-9 muss während der Startphase des Automaten geschlossen sein.

3. Sicherheit

Bezüglich Konstruktion und Programmablauf entsprechen die Feuerungsautomaten der Typenreihe MMI den zur Zeit geltenden europäischen Normen und Vorschriften.

4. Montage und Elektroinstallation

Sockelseitig: -3 Erdleiterklemmen mit zusätzlicher Lasche für die Brennererdung -3 Nulleiterklemmen mit interner, fester Verbindung zum Nulleitereingang Klemme 8 - 2 individuelle Einschiebeplatten und 2 feste Ausbruchöffnungen mit Gewinde PG 11, sowie 2 Ausbruchöffnungen von unten erleichtern die Sockelverdrahtung.

Allgemein: - Einbaulage beliebig, Schutzart IP 44  (spritzwassersicher). Automat und Fühler sollen jedoch nicht übermässigen Vibrationen ausgesetzt werden. - Bei der Montage sind die einschlägigen Installationsvorschriften zu beachten.

Herstellernummer:

 0620720

Hersteller:

 Satronic


Marke: Satronic
SatronicÜbersicht

KOSTENLOSE LIEFERUNG ab einem Warenwert von 1.000,00 Euro

TREUHANDSERVICE Rechtsanwalt Dr. Ulrich Barthelme

AUFBAU-SERVICE gegen Aufpreis nach Absprache

PERSÖNLICHER ANSPRECHPARTNER Montag - Freitag 08.00 - 17.00 für Sie erreichbar

ANTWORT INNERHALB VON 2 STUNDEN auf Ihre E-Mail Anfrage innerhalb der Geschäftszeiten

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Kontaktdaten
Fragen?

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.



WARNUNG: Zur Vermeidung von Körper- und Gesundheitsschäden sind die Montage, Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung und Instandsetzung von autorisierten Fachkräften (Heizungsfachbetrieb / Vertragsinstallationsunternehmen / Schornsteinmeister/ Elektrofachbetrieb) vorzunehmen!

Bei der Planung von Schornsteinen und Feuerungsanlagen (Kaminöfen, Kessel, Pelletöfen etc.) sind im Vorfeld Absprachen mit dem bzw. Genehmigungen durch den zuständigen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger erforderlich.

Bitte beachten Sie: Die Installation von Gasgeräten darf nur durch einen zugelassenen Fachbetrieb erfolgen!


Versandarten

DHLDHL EXPRESSDHL PACKSTATIONSpeditionGLSDPD

Zahlungsarten

 

Hotline offline

04621 / 485477
Öffnungszeiten Mo bis Fr 8-17 Uhr

Mitglied im Händlerbund
kompasswikinger Big Green Egg Offical Dealer

Ausgezeichnet.org
bei Google
Jetzt Bewerten