tele
Wir sind für dich da und tun alles, damit du deine Bestellungen pünktlich erhältst. Alles zu Lieferung & Service gibts hier: Allgemeine Themen

Gründe, die für eine Wärmepumpe sprechen

14.06.2022 12:32

Eine Wärmepumpe bietet Ihnen deshalb mehrere Vorteile auf einmal.

Die Vorteile einer Wärmepumpe:

  • Sie müssen keinerlei Brennstoffe vorfinanzieren
  • eine Wärmepumpe ist besonders umweltfreundlich
  • Sie finden damit eine komfortable und platzsparende Lösung
  • eine Überprüfung nach dem Luftreinhaltegesetz ist nicht nötig
  • Wärmepumpen verursachen nur sehr niedrige Energiekosten und Betriebskosten
  • eine hochwertige Wärmepumpe aus unserem Onlineshop verursacht kaum Wartungskosten

Das breit gefächerte Sortiment von glo24.de

Bei Ihrer Recherche erkennen Sie schnell, dass sich der Markt in den letzten Jahrzehnten gewandelt hat. Deshalb gibt es eine riesige Auswahl in Bezug auf Wärmepumpen und Modelle auf dem Markt. Als Spezialist für Wärmepumpen und mehr bieten wir Ihnen die Elite an. Das bedeutet, dass wir uns auf besondere Marken und Hersteller spezialisiert haben. Auf der Suche nach der perfekten Wärmepumpe für Ihr zu Hause können Sie sich deshalb jederzeit auf unserer Webseite im Onlineshop umsehen. Folgende Hersteller dürfen Sie für Ihren Wärmepumpeneinkauf ins Auge fassen:

So funktioniert die Wärmepumpe

Nutzen auch Sie die Energieträger der Zukunft schon heute und orientieren Sie sich an Umweltwärme, Wind, Sonne und Wasser. Damit tragen auch Sie zur Energiewende bei. Ausschlaggebend ist es deshalb, eine erneuerbare Quelle zu nutzen, damit auch Sie die Energieeffizienz maßgeblich steigern. Mit einer Wärmepumpe lässt sich alles miteinander vereinen. Einerseits nutzen Sie die maximale Energieeffizienz des Geräts, andererseits wird die Wärme aus der Umwelt verwendet. Somit haben Sie eine optimale Garantie für eine ressourcenschonende und effiziente Wärmeversorgung in Ihrem zu Hause, die sogar noch umweltverträglich ist.

Im Durchschnitt können Sie mit 1 kWh Strom 4 kWh Wärme gewinnen. Die Umweltenergie ist nicht nur kostenlos, sondern auch erneuerbarer. Sie verzichten somit auf die Verbrennung fossiler Energieträger. Was den Komfort betrifft, gibt es trotzdem keine Einbußen. Nutzen auch Sie die regenerative Energie und setzen Sie auf die Wärmepumpe, die wir Ihnen gerne in unserem Onlineshop verkaufen. Keine andere Heizform ist derartig günstig und umweltfreundlich zugleich.

Unterschiedliche Arten von Wärmepumpen

Orientieren auch Sie sich an der innovativen Heizung von morgen und wählen Sie die richtige Art der Wärmepumpe für Ihr zu Hause aus. Wie bereits oben erwähnt, können unterschiedliche Wärmequellen für das Heizen dienen. Auch eine Solareinstrahlung kann kombiniert werden. Wie wäre es also mit einer Wärmepumpe in Kombination mit einer Photovoltaikanlage? So können Sie die Kraft der Sonne für Solarstrom nutzen und damit Ihre Wärmepumpe betreiben.

Maximale Heizkostenersparnis ist das Motto. Erzeugen auch Sie die Wärme umweltschonend und finden Sie bei uns Ihr maßgeschneidertes Angebot. Bei uns können Sie ein vollwertiges komplettes Heizsystem bestellen. Dafür benötigen Sie nur einen sehr geringen Anteil Strom. Damit wird die Pumpe betrieben, um Energie zu erzeugen. Fossile Brennstoffe sind mit der Wärmepumpe nicht nötig. Damit leisten Sie einen aktiven Beitrag, um den CO2 Ausstoß zu reduzieren. Tragen auch Sie zum Klimaschutz bei!

Mit der Wärmepumpe können Sie das Grundwasser, das Erdreich oder die Luft aus der Umgebung direkt verwenden und umwandeln. Von Gas und Öl sind Sie währenddessen komplett unabhängig. Wenn es im Sommer heiß ist, können Sie Wärmepumpe sogar nutzen, um Ihre Wohnräume damit zu kühlen. Auch eine Kombination mit einem Wohnungslüftungsgerät ist nützlich. Dadurch kreieren Sie für Ihr zu Hause ein vollständiges Klimasystem. Die Wärmepumpe lässt sich auch mit einem modernen Smart Home kombinieren.

Das vorhandene Heizsystem nützen

Auch ein bivalenter Betrieb mit einem bereits vorhandenen Heizsystem ist mit einer Wärmepumpe möglich. Das ist einer der Gründe, weshalb wir in unserem Onlineshop für moderne Heizungssysteme so viele unterschiedliche Marken anbieten. Damit Sie Ihren Wärmebedarf zu Hause optimal decken können suchen Sie sich einfach die richtige Wärmepumpe aus unserem Onlineshop aus. Selbstverständlich sind auch die geologischen Gegebenheiten bei Ihnen zu berücksichtigen. Genauso sieht es auch mit Ihrer baulichen Situation aus. Bei uns finden Sie ganz genau das richtige, was Ihren Anforderungen entspricht! Egal, ob Sie zu Hause modernisieren wollen oder ob es sich um einen Neubau handelt – mit einer passenden und modernen Wärmepumpe liegen Sie goldrichtig! Wie wäre es zum Beispiel mit einem kombinierten Betrieb und einer Solaranlage? Selbst dann, wenn Sie Ihre bereits vorhandene Gasheizung oder Ölheizung weiterhin nutzen wollen, können Sie Wärmepumpe damit effizient kombinieren. Ein multivalentes System ist deshalb kein Problem.

Wir haben uns ganz genau überlegt, welche Produkte wir in unserem Onlineshop anbieten. Deshalb haben wir eine Elite-Auswahl für Sie zusammengestellt. Sie sehen, dass alle Hersteller für Ihre stetige Weiterentwicklung bekannt sind. Die Technik wird stetig verbessert und auf unterschiedlichste Bereiche ausgedehnt. Deshalb ist es so wichtig, dass wir Ihnen eine große Auswahl an Wärmepumpen bieten können. Somit finden Sie etwas für jeden Bedarf. Um die Heizkosten niedrig zu halten, suchen Sie sich einfach die passende Technik aus. Wenn Sie Fragen haben, dürfen Sie sich sehr gerne an uns wenden.

Umweltschonende Wärmeerzeugung und Heizkostenersparnis

Eine hochwertige Wärmepumpe steht für umweltschonende Wärmeerzeugung und gleichzeitige Heizkostenersparnis. Die Umwelt stellt die Energie kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung. Deshalb dürfen Sie Ihr vollwertiges Heizsystem mit uns kombinieren. Sie haben die Wahl:

  • Warmwasser-Wärmepumpe
  • Split-Wärmepumpe
  • Luft-Wasser-Wärmepumpe
  • Sole-Wasser-Wärmepumpe
  • Großwärmepumpe

Die Genehmigung für die Wärmepumpe

Bei Ihrer Recherche fragen Sie sich höchstwahrscheinlich: muss die Wärmepumpe genehmigt werden? Grundsätzlich benötigen Sie keine Genehmigung für eine Luftwärmepumpe. Anders sieht es aber aus, wenn Sie andere Wärmequellen, wie zum Beispiel das Erdreich oder das Grundwasser nutzen. Prüfen Sie in Ihrer Situation daher ganz genau, ob entsprechende Genehmigungen in Ihrer Situation einzuholen sind. Sowohl die angestrebte Bauart, als auch die Lage des Grundstückes sind dabei ausschlaggebend. Es gelten immer unterschiedliche Vorschriften, weshalb Sie sich für eine seriöse Beratung an einen Fachmann wenden sollten. Auf jeden Fall ist es nötig, dass Sie Ihre Wärmepumpe beim Betreiber des örtlichen Stromnetzes anmelden. Nur so ist es möglich, einen Heizstromtarif zu nutzen. Wenn Sie den Stromverbrauch der Heizung ermitteln möchten, ist ein zusätzlicher Zähler nötig. Wenn es erforderlich ist, können Sie auch einen anderen Messstellenbetreiber, als den örtlichen Netzbetreiber für die Installation und den Betrieb des Zählers beauftragen.

Wie laut ist eine Wärmepumpe?

Sie müssen keinerlei Lärmprobleme fürchten, wenn es sich um eine Erdwärmepumpe oder eine Grundwasserpumpe handelt. Etwas anders sieht es bei einer Luftwärmepumpe aus. Der Grund dafür sind die Ventilatoren, die beim Betrieb Geräusche verursachen. Sowohl Sie selbst, als auch Ihre Nachbarn können sich von diesen Geräuschen gestört fühlen. Das ist übrigens auch dann der Fall, wenn Sie die gesetzlichen Vorgaben in Bezug auf den Lärm einhalten. Wir können Sie aber beruhigen: in den letzten Jahren sind die Luftwärmepumpen immer leiser geworden. Achten Sie aber trotzdem beim Kauf einer Luftwärmepumpe auf den sogenannten Schallausstoß. Dieser wird in Dezibel angegeben.

Außerdem ist es wichtig, dass Sie mithilfe eines Fachmannes den optimalen Aufstellungsort für Ihre Wärmepumpe ermitteln. Dabei müssen Sie auch die Abstände zum Nachbarhaus einhalten. Eine Hecke kann den Schall übrigens zusätzlich absorbieren. Hauswände können den Schall wiederum zurückgeben.

Der Stromverbrauch der Wärmepumpe

Damit Sie die Wärmepumpe in Betrieb nehmen können, benötigt das Gerät Strom. Was die Betriebskosten für die Wärmepumpe betrifft, so spielen unterschiedlichste Faktoren für die Berechnung eine Rolle. Damit sind zum Beispiel die aktuellen Außentemperaturen, sowie der tatsächliche Heizbedarf gemeint. Deshalb können die Werte für den Stromverbrauch variieren. Es ist daher sinnvoll, einen eigenen Stromvertrag für die Wärmepumpe abzuschließen. Dafür nutzen Sie einen speziellen Heizstromtarif. Diese Tarife sind grundsätzlich günstiger, als für den normalen Hausstrom. Berechnen Sie die monatlichen Grundpreise im Vorhinein, um die Betriebskosten für später zu ermitteln. Damit das beste Angebot für den Strom und Tarif herausfinden, lohnt sich ein aktueller Preisvergleich. Ihre Wärmepumpe betreiben Sie nämlich mit keinem normalen Haushaltsstrom. Speziell dafür wurden Wärmepumpentarife ausgearbeitet. Umso leichter sollte es Ihnen fallen, einen günstigen Tarif zu finden. Ihre Wärmepumpe können Sie aber auch mit Sonnenenergie betreiben. Dafür verwenden Sie eine Photovoltaikanlage. Auch für diesen Bereich werden Sie bei uns im Onlineshop fündig. Mit einem modernen Energiemanagementsystem betreiben Sie Ihre Heizung dann besonders effizient. Die Solarthermie sollten Sie deshalb nicht unterschätzen.

Vorteile und Nachteile von einer Grundwasserwärmepumpe

Gerne erläutern wir Ihnen noch einmal detailliert, welche Vorteile und Nachteile es bei einer sogenannten Grundwasserwärmepumpe für Sie gibt. Wie es der Name bereits vermuten lässt, wird das Grundwasser als Wärmequelle genutzt. Auch im Winter und bei kalten Temperaturen ist das Grundwasser meistens nicht kälter, als 10 °C im Durchschnitt. Daher funktioniert Ihre Wärmepumpe immer effizient. Es ist allerdings nötig, dass Sie für eine solche Wärmepumpe zwei Brunnen bohren lassen. Aus einem Brunnen wird das Wasser für den Wärmetauscher der Heizung genutzt, den anderen Schluckbrunnen benötigen Sie für die Zurückführung ins Grundwasser. Solche Bohrungen für Brunnen sind genehmigungspflichtig. Deshalb ist es wichtig, ob Sie dafür eine Erlaubnis bekommen oder nicht. Eine Genehmigung kann bei einem Wasserschutzgebiet problematisch sein. Genauso wichtig ist die chemische Zusammensetzung des Grundwassers in Ihrem Gebiet. Ist zu viel Mangan oder Eisen im Wasser enthalten, können die Filter der Wärmepumpe verstopfen. Ihre örtliche Wasserbehörde kann Ihnen dazu weitere Informationen bieten.

Vorteile und Nachteile von einer Erdwärmepumpe

Eine Erdwärmepumpe kann zwar nicht die selben Werte wie eine Grundwasserwärmepumpe erreichen, trotzdem ist diese Alternative vielleicht für Sie interessant. Auch in den Wintermonaten sind die Temperaturen im Erdreich hoch genug, um die Wärmepumpe zu betreiben. Dafür wird eine Erdwärmesonde benötigt. Dabei handelt es sich um ein dünnes Rohr, das in ein Bohrloch bis zu 100 m eingeführt wird. Eine solche Bohrung mit einer Sonde ist allerdings nicht überall erlaubt. Auch die vorhandenen Gesteinsformationen spielen dabei eine wichtige Rolle.

Vorteile und Nachteile von einer Luftwärmepumpe

Auch dann, wenn die Luft in Winter kalt ist, kann die Luftwärmepumpe Wärme entziehen. Der Aufwand für eine Luftwärmepumpe ist relativ klein, die Umsetzung ist fast überall möglich. Deshalb ist die Variante so beliebt. Trotzdem sollten Sie wissen, dass eine solche Luftwärmepumpe weniger effizient heizt, als eine Grundwasserpumpe oder Erdwärmepumpe. Denken Sie beispielsweise an die Temperaturen im Außenbereich während der Wintermonate. In der Luft ist somit nur relativ wenig Energie im Vergleich enthalten. Umso wichtiger sind daher die Ventilatoren, sowie der Wärmetauscher. Gleichzeitig verursacht eine solche Luftwärmepumpe auch Geräusche.

Kombination mit einem anderen Heizsystem

Eventuell ist eine so genannte Hybridheizung für Sie eine gute Möglichkeit. Sie können Ihre Luftwärmepumpe mit einer vorhandenen Zentralheizung kombinieren. Meistens nutzen Sie die Wärmepumpe dann für die Grundleistungen. Der andere Wärmeerzeuger springt nur dann ein, wenn es nötig ist und ein höherer Heizbedarf besteht. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn Warmwasser benötigt wird. Nutzen Sie daher die Möglichkeit einer modernen und intelligenten Steuerung.

Die Kosten für die Wärmepumpe

Damit Sie ein Budget für Ihre moderne Heizungsanlage erstellen können, benötigen Sie Angebote und Kosten. Was die Preise für eine Wärmepumpe betrifft, so gibt es folgende Orientierungen:

  • Für eine Luftwärmepumpe inklusive Installation dürfen Sie zwischen 20.000 bis 25.000 Euro veranschlagen
  • wenn Sie sich für eine Erdwärmepumpe entscheiden, sind zwischen 15.000 bis 20.000 Euro nötig, zusätzlich verursachen die Bohrungen weitere Kosten. Diese werden pro Meter veranschlagt, dafür müssen Sie direkt beim Anbieter für Erdbohrungen anfragen. Genauso sieht es auch mit der Errichtung der Kollektoren aus.
  • Grundwasser-Wärmepumpen kosten in der Anschaffung zwischen 20.000 bis 25.000 Euro im Durchschnitt, es kommen noch weitere Kosten für die Erschließung hinzu
  • pauschale Kostenangaben für eine Hybrid-Wärmepumpe sind schwer zu berechnen, weil Ihre individuelle Situation dafür die wichtigste Rolle spielt. Deshalb wenden Sie sich bei einer Hybrid-Wärmepumpe am besten an einen Fachmann für die Kostenaufstellung.
  • Eine Brauchwasserwärmepumpe kostet im Einkauf zwischen 3.000 bis 5.000 Euro

Wo stelle ich die Wärmepumpe auf?

Was den richtigen Aufstellungsort für die Wärmepumpe betrifft, so sollten Sie sich in Bezug auf die Nachbargebäude und Schlafräume ganz genau beraten lassen. Beachten Sie daher die Angaben für die Geräuschemmission und nehmen Sie sich genug Zeit, um den passenden Ort zu ermitteln. Halten Sie nicht nur die vorgegebenen Mindestabstände ein, sondern treffen Sie eventuell auch vorgegebene Schallschutzmaßnahmen. Rasenflächen können übrigens den Schall zusätzlich dämpfen. Genauso sieht es auch mit lebenden Hecken aus. Die Gebläseöffnung sollte bei einer Wärmepumpe im Außenbereich immer frei zugänglich sein.

Wenn Sie noch Fragen haben, dürfen Sie sich sehr gerne an unseren Kundenservice für eine fachmännische Beratung wenden!


Kommentar eingeben

Versandarten

DHLDHL EXPRESSDHL PACKSTATIONSpeditionGLSDPD

Zahlungsarten

Zahlungsarten 

04621 / 485477
Öffnungszeiten Mo bis Fr 8-17 Uhr

Mitglied im HändlerbundIdealoGLS
kompasswikinger  Big Green Egg Offical Dealer